Abitur 2010

2010 - Bekannte Abiturientinnen und Abiturienten

Hamburger Alumni mit Artikel in der Online-Enzyklopädie Wikipedia

Name Gymnasium
Florian Fuchs
Hockeyspieler
Albert-Schweitzer-Gymnasium
Ohlsdorf
Ronja Hilbig
Sängerin
Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Wilstorf
Marthe Lola Deutschmann
Schauspielerin
Christianeum
Othmarschen
Carolyn Genzkow
Schauspielerin
Emilie-Wüstenfeld-Gymnasium
Eimsbüttel
Ann Sophie
Sängerin
Friedrich-Ebert-Gymnasium
Heimfeld
Zhi Gin Lam
Fußballer
Gymnasium Bornbrook
Lohbrügge
Marcel Glauche
Schauspieler
Gymnasium Grootmoor
Bramfeld
Sören Bertram
Fußballer
Gymnasium Heidberg
Langenhorn
Kim Kulig
Fußballerin
Gymnasium Heidberg
Langenhorn
Miriam Block
Politikerin
Gymnasium Kaiser-Friedrich-Ufer
Eimsbüttel
Toni Garrn
Schauspielerin
Gymnasium Ohlstedt
Wohldorf-Ohlstedt

 

Abiturnotendurchschnitt 2010
1 Helene-Lange-Gymnasium
Harvestehude
2,07
2 Christianeum
Othmarschen
2,08
3 Gelehrtenschule des Johanneums
Winterhude
2,14
4 Gymnasium Alstertal
Fuhlsbüttel
2,23
5 Hansa-Gymnasium Bergedorf
Bergedorf
2,25
6 Gymnasium Buckhorn
Volksdorf
2,26
7 Albert-Schweitzer-Gymnasium
Ohlsdorf
2,27
8 Walddörfer-Gymnasium
Volksdorf
2,32
9 Gymnasium Meiendorf
Rahlstedt
2,32
10 Goethe-Gymnasium
Lurup
2,32
11 Gymnasium Rissen
Rissen
2,32
12 Matthias-Claudius-Gymnasium
Wandsbek
2,33
13 Immanuel-Kant-Gymnasium
Marmstorf
2,34
14 Emilie-Wüstenfeld-Gymnasium
Eimsbüttel
2,34
15 Marion Dönhoff Gymnasium
Blankenese
2,35
16 Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Wilstorf
2,35
17 Gymnasium Ohlstedt
Wohldorf-Ohlstedt
2,35
18 Gymnasium Hochrad
Othmarschen
2,35
19 Wilhelm-Gymnasium
Harvestehude
2,37
20 Gymnasium Corveystraße
Lokstedt
2,38
21 Gymnasium Othmarschen
Othmarschen
2,39
22 Carl-von-Ossietzky-Gymnasium
Poppenbüttel
2,39
23 Lise-Meitner-Gymnasium
Osdorf
2,40
24 Gymnasium Lerchenfeld
Uhlenhorst
2,42
25 Luisen-Gymnasium Bergedorf
Bergedorf
2,43
26 Gymnasium Altona
Ottensen
2,43
27 Gymnasium Rahlstedt
Rahlstedt
2,45
28 Gymnasium Grootmoor
Bramfeld
2,45
29 Gymnasium Bondenwald
Niendorf
2,45
30 Gymnasium Oberalster
Sasel
2,46

 

Chronik
  • Im Jahr 2010 absolvierten die ersten Schülerinnen und Schüler nach acht Jahren auf dem Gymnasium das Abitur (G8). Zugleich legte der letzte G9-Jahrgang die Reifeprüfung ab (Doppeljahrgang).
  • Zum Schuljahr 2010/11 wurde das Emil-Krause-Gymnasium mit der Haupt- und Realschule Fraenkelstraße und der Haupt- und Realschule Tieloh zur Stadtteilschule Barmbek zusammengelegt. Im August 2019 wurde die Stadteilschule in Emil-Krause-Schule umbenannt.